Mittwoch, 17. September 2014

Kleines Ernährungs - ABC *Vorwort*

Hiermit möchte ich einen weiteren Teilabschnitt meines Blogs eröffnen.
Das Thema Ernährung.
Es gibt unzählige Bücher, Webseiten und Seminare zum Thema und ich bin, auf meiner Suche nach dem *richtigen* Weg auf manch Kurioses aber auch sehr viel interessantes, verwirrendes und wissenswertes
gestoßen, was ich hier unter der obigen Überschrift nach und nach zusammentragen möchte.

Ja, ich persönlich habe mich fürs barfen entschieden, nicht jedoch fürs missionieren! Ich möchte mit dieser Reihe niemanden bekehren, dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll unddarin sind andere eh besser als ich. Sicherlich wird sie vorrangig für Barf-Interessierte von Nutzen sein aber ganz bestimmt wird auch für andere Fütterungsmodelle das ein oder andere interessante Wissensbröckchen dabei sein.

Einige von Euch kennen mich ja bereits von Facebook und wissen, dass ich kein unbedingter Zahlenjunkie bin - ich runde auf oder ab, wo es passt und rechne selten alles bis ins kleinste Detail aus. Der Spruch: "Hunde füttern muss keine Wissenschaft sein" passt perfekt auf mich und wir beide, Fräulein Punkt und ich leben sehr gut damit. 

Da ich weiß, dass Futtermittelhersteller und einige Tierärzte ganze Arbeit geleistet und jede Menge Hundehalter verunsichert haben, möchte ich versuchen, das Wissen über Ernährung von Hunden hier irgendwie leicht verständlich und halbwegs interessant zu vermitteln. 

Noch ist unser Napf hier leer - lasst ihn uns gemeinsam füllen!


1 Kommentar:

  1. Das ist ein super Thema :) Frauchen fragt sich auch des öfteren ob das alles so richtig ist, was sie da füttert mit dem Barf aber wenn sie dann Trockenfutter sich durchliest fragt sie sich das noch mehr... und wenn sie uns dann über die Felder jagen sieht sagt sie, so schlecht kann das Barf nicht sein wie sie es mischt...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!