Montag, 2. April 2018

Tierkommunikation - Blödsinn oder Wirklichkeit? Teil II

Jetzt habt Ihr lange genug gewartet, kommen wir zum zweiten Teil zum Thema Tierkommunikation.

Heute erzähle ich Euch kurz, wie so eine Kommunikation abläuft, welche Fragen ich meiner Maus gestellt habe, wie Allies Antworten darauf lauteten und wie mein ganz persönliches Fazit zum Thema Tierkommunikation aussieht!


Beginnen wir mit dem Ablauf: alles findet per Mail statt, man überlegt sich eine bestimmte Anzahl von Fragen und übersendet diese, zusammen mit einem Foto, an Jessica von TIER-W-ISH

Sonntag, 18. März 2018

Tierkommunikation - Blödsinn oder Wirklichkeit? Teil I


Wenn man in der "Hundeszene" unterwegs ist, stolpert man immer mal wieder über das Thema Tierkommunikation und da stellt man sich, bzw. ich, immer wieder die EINE Frage -gibts das wirklich?

Und irgendwie denkt man doch auch sofort an Dr. Dolittle, oder? 

Also, kann es sowas geben? Jemanden, der mit Tieren kommuniziert, wie Du und ich? 

Sonntag, 4. März 2018

Buchtipp: Hundepsychologie (Werbung)


Kommen wir zum 6. Buchtipp! 


Hundepsychologie

Sozialverhalten und Wesen, Emotionen und Individualität
Mit Filmen zum Hundeverhalten auf DVD

Dieses Werk sollte grundsätzlich jeder im Schrank haben, der mehr über den Zusammenhang Hund und Wolf wissen möchte und alles, was die beiden unterscheidet. 

Dieses Buch umfasst wirklich sämtliche Stadien der Entwicklung, Kommunikation, Sozialverhalten, etc. pp. 
Am umfangreichen Inhalt ist wirklich und absolut gar nichts auszusetzen, es fehlt wirklich nichts! 

Mittwoch, 28. Februar 2018

Buchtipp: Der Geruch des Todes (Werbung)


Cat Warren
Der Geruch des Todes
Einsatz eines Leichenspürhundes

Mein heutiger Buchtipp ist ein wenig "anders" als sonst. Selten genug komme ich dazu, normale Bücher zu lesen, deswegen habe ich mich auf dieses ganz besonders gefreut (und wurde nicht enttäuscht!)! 

Ok, an sich ist es doch eine Ansammlung "meiner" Themen - ein bisschen Psychologie, ein bisschen Verhalten und gaaanz viel Nase!

Im Geruch des Todes dürfen wir die Geschichte und die Arbeit von Solo und seinem Frauchen verfolgen. Solo ist ein Deutscher Schäferhund und sein Job: Leichenspürhund! 

Montag, 26. Februar 2018

Buchtipp: Dorn-Therapie für Hunde (Werbung)


Allies persönliche Physiotherapeutin
(Annie von RunDogs)
In einem Artikel las ich neulich, dass schätzungsweise mehr als 75% unserer Hunde an Rückenschmerzen leiden und oftmals auch Verhaltensprobleme daraus resultieren. 
In diesem Zusammenhang finde ich die Möglichkeit, seinem Hund im Alltag auch selber helfen zu können, nicht verkehrt.Vielleicht kann der ein oder andere bereits die Entstehung von Schmerzen verhindern.

Ein wirklich gutes und auch sanftes Mittel stellt die Dorn-Therapie in diesem Zusammenhang dar. Sie kann auch von Laien sehr gut angewandt werden und bedarf keines Studiums. Sie ist sehr wirkungsvoll, ohne aber die Gefahren anderer Therapieformen (z.B. Chiropraktik) zu bergen.