Freitag, 22. Juni 2018

Heute ist: INTERNATIONALER BÜROHUNDETAG!!!

Für viele ein Traum: den Hund mit zur Arbeit nehmen und so das schlechte Gewissen zu Hause lassen statt den Hund!
Heute ist sozusagen der Tag dieses Traums und ich hoffe, dass sich viele von Euch diesen Traum irgendwann erfüllen können!
Bei mir ist es ja leider so, dass die "Berliner Verwaltung" ein so störrischer und verbohrter Amtsschimmel ist, dass das in Bezug auf meinen Hauptjob wohl immer ein Traum bleiben wird - deswegen muss ich das Pferd andersherum aufzäumen und einen Job "schaffen", bei dem Hund von vornherein dazugehört! 
Bei allen, für die noch Hoffnung besteht: geht es an und startet einen Versuch in Richtung Bürohund/Arbeitshund!

Der BVBH hilft Euch dabei, das vielleicht auch in DEINEM Unternehmen möglich zu machen, denn die Gründe PRO Bürohund sind vielfältig und überzeugend...

Mittwoch, 20. Juni 2018

Der ganz normale Wahnsinn einer Woche


Ja, die Überschrift trifft es ganz gut. Wie oft habe ich mir schon gedacht, man müsste all die kleinen Erlebnisse aufschreiben, die man so unter der Woche macht. Selbstverständlich in Bezug auf den Hund...

Fangen wir also an:

da wäre als Erstes, die nette Dame, die, mit ihrem Rad auf der Straße fahrend, Lockgeräusche in Richtung Allie machte und als ich meinte, das sei aber nett, so von der Straße aus entgegnete sie: Halts Maul, Du fette Schlampe.

Ich erwiderte: oh, wie freundlich, Ihnen auch noch eine schönen Tag! Das "angenehmen Verkehrstod" habe ich gedanklich nur kurz angekratzt, EHRLICH!

Montag, 18. Juni 2018

Buchtipp: Praxisbuch Hundefitness (Werbung)

Wie einige von Euch wissen, bin ich, neben der Ernährungsberatung, auch als Physiotrainerin tätig.

Hierbei arbeite ich hauptsächlich präventiv, bin also beratend für Hundeschulen tätig, um Verletzungsgefahren zu minimieren und Trainingsstunden zu optimieren. Dazu gehört beispielsweise auch der Hinweis auf die Wichtigkeit des Aufwärmens vor dem Training sowie einer Abkühlungsphase danach.

Was mir aber genauso viel Spaß macht, ist die Arbeit im direkten Kontakt, also das Physiotraining 1:1. Hund-Mensch erarbeiten sich zusammen neue Übungen, bewerkstelligen Aufgaben, wachsen über sich hinaus und, ganz nebenbei, werden Koordination, Konzentration, Vertrauen, Muskeln, Kraft und Ausdauer auf- und ausgebaut.

Samstag, 16. Juni 2018

Das Erste Mal!

Das erste Mal ist immer was Besonderes und das Schöne daran?

In der Hundeerziehung gibt es so viele erste Male *kicher*

Vorgestern z.B. - da hat das Fräulein das erste Mal so richtig und in echt etwas verdammt Leckeres angezeigt, was auf dem Boden lag!!!

Und sie hätte es einfach fressen können, denn ich habe es erst durch ihren fragenden Blick bemerkt, da stand sie aber schon 1 oder 2 Sekunden davor!

Was da lag? Eine Wurst, so ein Mini-Knacker (oder so ähnlich), einmal abgebissen - meine Vermutung: ist einem Kind aus der Hand gefallen, auf dem Weg in die KiTa.

Aber zur Sicherheit durfte Allie die dieses Mal nicht als Belohnung fürs Anzeigen haben und ich war heilfroh, dass ich anderen "gute Stoff" dabei hatte ;-)

Wir haben ordentlich Party gemacht!!!

Warum ich das erzähle?

Training rockt!
Positive Verstärkung sowieso!



Und Antigiftködertraining kann ich JEDEM nur empfehlen!!! Es rettet Leben!!!







Freitag, 15. Juni 2018

Buchtipp: Genial Verclickert (Werbung)

Hallo zusammen!

Heute wenden wir uns mal wieder der Erziehung unserer Vierbeiner zu, genauer gesagt der positiven Verstärkung!

Hey, DAS habe ich gehört! Da war ein Stöhnen! Und Du, hast Du gerade die Augen verdreht?
Ja, ich bin ein Wattebäuschenwerfer, ne "Uschi", ne Clickertante oder wie auch immer man "solche Leute" auch nennen möchte. Und ja, Allie wird wohl eine Waldorffschule besucht haben (wurde mir letztens erst entgegnet...

Donnerstag, 14. Juni 2018

Erziehungstipp: die Kosmos-Welpenschule online (Werbung)


Wer von Euch hat seinen vierbeinigen Freund als Welpen zu sich geholt?


Mal Finger hoch!

Und wer von Euch wusste von Anfang an, worauf es bei der Erziehung ankommt?