Montag, 23. Februar 2015

Allietime: Wochen-Endbericht

Der hats mal wieder in sich!



Ja, von Montag bis Mittwoch war wieder Action mit den Jungs und Mädels von FamilyDog-Berlin angesagt, am Montagabend dafür dann das Sparprogramm - nur ne kleine Runde mit der kleinen Lotte aus dem Nachbarhaus!




Dienstag dann haben wir abends etwas trainiert - ganz easy, ganz entspannt...



Mittwoch dann waren wir vormittags auf dem megacoolen und ganz frisch eingezäunten Hunde(schul)platz von FamilyDog-Berlin! Wir konnten ALLES genau inspizieren und nasentechnisch unter die Lupe nehmen - und ich sag Euch - das ist ne ganze Menge an qcm, die hund da abzuschnüffeln hat! Und Platz ist da - boah, kann hund da rennen!!!






Abends dann bin ich mit Frauchen win Päckchen abholen gelaufen - das war viel weiter weg, als wir dachten! Aber auf dem Rückweg konnten wir noch einen Abstecher ins Paradies machen UND wir haben ein paar leckere Snacks geholt - ein Rinderohr mit Fell durfte ich nach Hause tragen und glücklicherweise haben wir nen Bus erwischt und konnten das letzt Stück fahren :-)

In dem Paket war was für mich! Aus einem anderen Land! Was das genau ist, das zeigen wir Euch auch noch - wir müssen das aber erstmal testen!

Sitz und Platz auf Distanz



Am Donnerstag sind wir dem Sonnenuntergang entgegen gelaufen und ich musste wieder mal das völlig fertige Frauchen unterstützen (ihr Job scheint echt hart zu sein) - ständig hat sie mein Spiely verloren und ich musste es ihr suchen...

Auf dem Rückweg haben wir noch Amigo  mit Jadwiga und Andi getroffen und wir konnten dann nochmal zusammen rennen auf dem neuen Platz!






Am Freitag war Frauchen länger zu Hause, sie ist nämlich zum Menschenarzt gegangen - der hat ihr erstmal Zuhauseblieben verordnet! Das haben wir dann bei ihrer Rückkehr sofort zelebriert, indem wir sofort Siesta gemacht haben - 5 Stunden am Stück nur geschlafen - tagsüber - wie genial das war - ich mein, ich schlafe ja oft tagsüber aber eben meist allein...

Danach sind wir ne kurze Runde gelaufen und haben einen Abstecher zu Fressnapf gemacht, um mein Leckerlie-Glas im Flur aufzufüllen, das ist auch für Besucherhunde und meine liebsten freunde von FamilyDog :-)



Am Samstag haben wir eine wunderschöne Runde am Fließ gedreht, - rennen, schnüffeln, toben, Hasen jagen *hust*
Ähm ja - Kya und ich, wir haben da nen Hasen aufgeschreckt und konnten nicht widerstehen! ABER als Frauchen überhaupt erst merkte, was wir gerade machten, da kam ich bereits wieder zurück!
Mittlerweile denkt Frauchen immer mehr, dass ich sowas, wie ne Maximaldistanz habe - habe ich mir noch nie selber Gedanken drüber gemacht - renne immer einfach so mit ;-)
Aber gut, sie meint, das werden wir jetzt mal wieder näher begutachten...

Danach war wieder nur Siesta angesagt... Kranke Zweibeiner schlafen echt viel!

Tja, und der Sonntag war dann als Badetag gedacht! Die Idee fand ich aber irgendwie doof ;-)



Wasser, das eklig schmeckt und nicht getrunken werden kann, ein langhaariger Zottelhund, den ich nicht lesen kann und unheimlich finde und kein Sand zum nass hindurchrennen - das war mir alles nix... Also hat Frauchen mich nach etwa 10 Minuten eingepackt und wir haben in gemessenem Schritt das Gelände des Pfötchenhotels erkundet.


Das war auch sehr nett!

Es gab dort so viel zu entdecken - nicht nur mit den Augen - viel mehr noch mit der Nase...









Danach wurden Frauchen und ich noch entführt! So richtig! In die Ruinen der Beelitzer Heilstätten!
Dort wurde Frauchen mit dem "Lost Places mit Hund-Virus" infiziert und wer musste als Model herhalten? Richtig, ich!
Aber ok, die Bilder sind ganz nett geworden (auch die, wo ich nicht drauf bin aber die sind NICHT perfekt ;-) )


Es gibt dort gut 60 Gebäude, die es wert sind, erkundet zu werden!

 

Man muss aber nicht bei allem wissen, wozu es mal benutzt wurde...


Ich jedenfalls habe meinen Job ernst genommen und meine Augen sprechen lassen...


Türen sind schon faszinierende Objekte - vor allem, wenn ich sie ziere ;-)




Spielereien...


Es gibt aber auch Natur dort...


Sie erobert sich nach und nach einiges zurück... 

 

Und der Frühling kommt auch - ganz bestimmt!


Das wars von mir - wir machen jetzt wieder Siesta

Eure Allie




1 Kommentar:

  1. Da war ja wirklich einiges los ... aber ich muss zugeben, die schönen Bilder am Ende des Beitrags lenken von allem anderen ab :) Besonders die verschiedenen Türen fand ich toll.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!