Mittwoch, 29. April 2015

Der viel zu späte Wochen-Endbericht oder aber: der alltägliche Wahnsinn...

Ja ja, ich habs wohl schon öfter erwähnt ;-)
Aber ich komme nicht umhin, es mal wieder zu tun - manchmal ist einfach viel los bei uns, nicht unbedingt im Training oder bei uns als Team - eher so das drumherum...

Und wenn man dann mal kurz zum Luftholen kommt, dann merkt man: huch!!! Fast eine Woche seit dem letzten Beitrag! Auweia!


Wie unhöflich!


Also mal so ganz in Kürze - letzte Woche haben wir unser Antigiftködertraining begonnen und täglich trainiert, einmal wurden wir sogar von einer Passantin angesprochen, die das soooooo suuuuuuper fand und gleich alle Einzelheiten wissen wollte... Ein nettes Gespräch!
Ein Totenkopf...
Da hatte ich ein Spiely noch...

Insgesamt war es eine sehr ruhige Woche ohne besondere Vorkommnisse bei den Gassigängen, wir haben Lotte und Wilma getroffen und den ein oder anderen ;-).



Am Samstag haben wir uns Yago ausgeliehen, sein Frauchen hatte ausnahmsweise selber keine Zeit für einen langen Gassigang und so haben wir ihn uns geschnappt und waren eine Weile unterwegs - das hat super geklappt und bedarf sicher mal einer Wiederholung!





Sonntag dann war Großkampftag! Relativ früh gings los in den Norden der Stadt - Treffen mit Ariane, denn wir hatten ein Interview zu geben - jawohl! Wir waren in einer lokalen Zeitung mit unserem Antigiftködertraining *stolzbin*



Das war wirklich mal was ganz Neues für uns! Wir durften vieles zeigen, was das Training angeht und noch einiges mehr - zusammen mit Ariane durften wir Rede und Antwort stehen und hatten jede Menge Spaß!


Danach gings gleich weiter zu einem Shooting! Nur, dass das Fräulein diesmal nur Statistin war, denn die Stars waren die beiden Gründerinnen von Dogworkz, Ariane und Claudia, zusammen mit ihren Vierbeinern Buddy und Finny.


Hier hatten wir alle noch mehr Spaß und das trotz kurzen Schäuerchen und streikenden Objektiven...

Müde,platt, k.o. ...




Völlig platt, wirklich platt(!) kamen wir dann spät abends (halb neun IST spät, wenn man um 4 aufstehen muss) nach Hause, es gab einen kleinen Snack und schwupps mussten dann wenigstens ein paar der Fotos bearbeitet werden...









                  Spaß beim knipsen mit Ariane und Claudia von Dogworkz :-D

  
   













Kommentare:

  1. Ja wir kennen das - eh man sich versieht ist schon wieder 1 Woche rum !
    Das mit den Giftködern ist wirklich eine tolle Sache..
    Aber dieses "Projekt" haben wir schon lange lange geübt... Sind Deco und Pippa in einem "kleinen Radius" unterwegs, so kann ich noch eingreifen. Sobald die zwei aber Ihren Radius erweitern - und Ja, bei Jagdhunden besonders Bretonen ist das schon ne ordentliche HAusnummer, habe ich keinen Einfluss mehr aufs Fressen ! :-(

    LG, Carola mit Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hust* Frauchen meint, dass ich definitiv ein getarnter Jagdhund bin... ;-)

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!