Samstag, 3. Oktober 2015

Fräuleins Testlabor: Made in Austria with LOVE!

Mit viel Liebe zum Detail und dem Bestreben, JEDEN Wunsch wahr werden zu lassen!

Worums geht? Um mein neues Ausgehset! Halsband, Geschirr und Leine!
Alles handgenäht und nach unseren Wünschen und meinen genauen Maßen inkl. meinen beiden Namen - auf dem Halsband "Allie" und auf dem Geschirr "Fräulein Punkt".
Auch an die reflektierenden Elemente wurde gedacht, die sind Zweibein ja so wichtig, ok, die dunkle Jahreszeit kommt ja auch in strammen Schritten auf uns zu... Schon in Ordnung so!


Allein schon wegen dem netten Kontakt wird Frauchen der Schafferin des Sets treu bleiben, sie ist eine Meisterin ihres Fachs und hat SOFORT bemerkt, dass Frauchen sich beim ersten Mal vermessen haben muss! Da blieb nichts anderes als nochmal messen und siehe da! Sie hatte recht, die Stephanie ;-) Mit den ersten Zahlen hätten wir nen Mastiff anziehen können...

Es gab sogar ein Video, wie das Geschirr hinterher sitzen sollte - Vollprofi am Werk! Allerdings war das zu erwarten, immerhin entstehen die Sachen durch die Hand einer Zughundebegeisterten, die, aufgrund mangelnder Angebote, anfing, alles selbst zu nähen.

Als es ankam und Frauchen das Paket öffnete, hatte sie wieder mal diese Herzchen in den Augen! Das erste Mal, dass etwas für mich bestickt wurde - und bei der ersten Anprobe flogen die Herzchen echt durch den Raum, ich schwörs!!!

Ähm ja... Ok, weiter. Ich muss sagen, Geschirr und auch das Halsband könnten kaum besser passen - beim Halsband ist das ja nicht ganz so schwierig, zumal Frauchen da ja mittlerweile fast ausschließlich Zugstopp-Halsbänder wählt, einfach, weil sie die sicherer findet.
Beim Geschirr aber gibts jede Menge Baustellen - da kneifen viele unter den Achseln, drücken aufs Brustbein, die Schnallen sitzen unbequem oder aber der Ring drückt! Nicht so bei dem hier! Zweibein hat Wert darauf gelegt, dass der Brustteil etwas weiter nach hinten geht, denn die bisherigen Geschirre verlaufen immer relativ gerade von oben nach unten (auf dem Rippenbogen) - das wollte sie bei diesem eben nicht...

Unser Fazit? Halsband, Geschirr und Leine haben uns begleitet beim normalen Gassigang, beim Radfahren, beim Schwimmen, beim Toben, beim Arbeiten (mit/ohne Schleppe) und beim Auto- sowie Bahn-/Busfahren, sie wurden nass, dreckig, schlammig, brutzelten in der Sonne, wurden beim Wälzen malträtiert und durften mehrere Male das Innere unserer Waschmaschine kennenlernen - alles haben sie überstanden und das Geschirr saß immer, wie es sollte!) - apropos überstanden - die Bilder sind extra NACH alle dem entstanden ;-)

Wie heißt nun die Zauberwerkstatt, wo dieses (und voraussichtlich unsere weiteren) Set(s) herkommt?

Polarwolf! Hier näht die Chefin höchstpersönlich und mit einer Liebe zu ihrer Arbeit, die wirklich bemerkenswert ist. Sie legt großen Wert auf beste Materialien, versucht jeden Wunsch umzusetzen, hat unendlich viele tolle Ideen auf Lager und erweitert ständig das Sortiment!
Halsbänder, Geschirre und Leinen sind längst nicht alles, was es bei Polarwolf gibt - wenn es etwas Genähtes sein soll, egal was, die Chance, es dort zu bekommen, ist ziemlich groß!

Schaut auch mal auf der Facebookseite vorbei, dort könnt Ihr sogar Videos sehen, unter anderem, was die Produkte so aushalten (ich sag nur Leine, Auto, Baum ;-) )


Genug geschwärmt, macht Euch selber ein Bild, Eure Allie!









***in Kooperation mit Polarwolf.at

Kommentare:

  1. Auch wenn das nicht meine Farbkombi ist - die Verarbeitung ist wirklich toll und das Set steht der Dame außerordentlich gut! :)

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, für uns ist es auch mal ne neue Kombi - aber lila geht ja immer ;-)
      Wir werden noch mindestens eine Zweite erstehen, die wird dann "mädchenhafter".
      Insgesamt aber kann man seiner Fantasie völlig freien Lauf lassen, ich glaube, es gibt aum was, was man bei Polarwolf nicht bekommen kann :-)

      Löschen
  2. Fräulein Punkt sieht wirklich schick aus - und so ein richtig gutsitzendes Geschirr sollten wir uns wohl auch mal gönnen..
    Liebe Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es wirklich nur empfehlen, es macht wirklich einen Unterschied - hätte ich auch nicht gedacht, dass es so gravierend ist. Aber allein schon die Tatsache, dass der Leinenring immer in der Mitte bleibt, das ist schon ein großer Vorteil, das hatten wir bisher höchstens, wenn das Geschirr sehr eng saß - was dann aber wiederum unbequem war...

      Löschen
  3. Das Set sieht wirklich klasse aus und steht dem Fräulein ausgezeichnet. Ich finde es super schwierig ein gut sitzendes Geschirr zu finden - aber das Geschirr hier ist wirklich richtig gut gelungen!

    Liebe Grüße
    Ann-Christin & Ringo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zum Glück wurde anfangs mein Meßfehler gleich bemerkt - ansonsten hätten wir ein "Schlupfgeschirr" gehabt, da hätten zwei Dalmis reingepasst ;-)

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!