Mittwoch, 30. November 2016

Allietime: ich hab ne neue Freundin!

Huhu! 
 
Heute möchte ich Euch Xera vorstellen! 

Xera ist ein waschechter Labrador Retriever und 12 Wochen alt. Wir sehen uns nun regelmäßig und ich zeige ihr die Welt. Frauchen zeigt Xeras Frauchen die der Hundehalter  
Ihr werdet nun also ziemlich sicher öfter mal Xeras Namen lesen, denn sie hat sich bereits als ziemlich unterhaltsam erwiesen . 

Hier eine kleine Anekdote vom letzten Sonntag: 


Aaaalso, zuerst mal ein kurzes Begrüßen an der Bushaltestelle, dann rein in den Bus und 5 Stationen gefahren - Xera war vollkommen hin und weg von meinem Maulkorb - sie war zutiefst beeindruckt und hat sich super benommen während der ganzen Fahrt (Maulkorb ist in Berlin Pflicht in den Öffentlichen, leider, aber wir haben ja lange dafür trainiert und deswegen trage ich ihn ziemlich entspannt und mal ehrlich? Es gibt minütlich Leckerlies, wenn ich ihn trage - wie könnte ich den da nicht mögen?). 

Nach dem Aussteigen sind wir in den Park - dort wollte Xera mit anderen Hunden spielen, die fanden das doof und waren sehr grob zu klein Xera (deren Herrchen war auch sehr unfreundlich, das haben die sicher von ihm), da musste ich dann hin und die Maus da rausholen... 
Sie hat es überstanden und deren Herrchen hat ne Ansage von Frauchen bekommen - schließlich waren seine auch mal klein und ein wenig Verständnis tut nicht weh... (zur Erklärung: er kam mit unangeleinten Hunden von hinten, nachdem wir zuerst an den Rand sind, um zu warten, er aber seine Hunde ohne Leine zu unseren ließ - ohne irgendwas zu sagen - wurden wir auch freigegeben - ziemlich rücksichtslos, wenn man weiß, dass die eigenen Hunde Probleme mit Welpen haben!). 
Danach aber hatten wir keine blöde Begegnung mehr - Xera durfte mit mir rennen, ich habe ihr gezeigt, wie man apportiert, wir haben um einen Riesenkeks gekämpft und die verlassene Kuhweide durfte sie auch mit mir erkunden... 

Nun aber zum Highlight  


Echt mal - Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie wir gelacht haben (ok, außer Xera )... 
Ganz am Ende sind wir am Ententeich vorbei - Xera wollte trinken, das Wasser war aber ziemlich weit unten, so dass sie sich gaaaaaanz weit vorbeugen musste, um ranzukommen! 

Nun denkt Ihr sicher, sie wäre ins Wasser geplumpst? 

 

Ne... Das dachten wir auch die ganze Zeit - tat sie aber nicht, sie hat das echt spitze gemacht, sehr gute Balance und so... 
Aber, hehe, ich habe dann so am Ufer gestanden und auf die andere Seite geschaut, als Frauchen dann weiterging habe ich das auch getan - allerdings hatte Xera gerade zu einem Angriff auf mich angesetzt und sprang, durch mein Weitergehen, erstmal ins Nichts und landete dann, alle Viere von sich gestreckt, mit einem Bauchklatscher im Teich  

Eine echter "Wasserhund" 


Aber, wißt Ihr was? 
SUPERSOUVERÄN!!! 
Sie tauchte auf, begann zu paddeln, drehte sich einmal im Kreis, erblickte das Ufer und kam ran - dort wurde sie dann sofort von meinem Frauchen am Geschirr an Land gehievt... 
Sehr beeindruckt war sie nicht von der Aktion - wir haben sofort im Anschluß wieder getobt

Zu schade, dass wir davon keine Bilder haben

Eure Allie 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!