Donnerstag, 10. November 2016

Allietime: Kranke Zweibeiner...

Huhu!

Wie geht's Euch? Ich hoffe, gut!?

Also mir schon und meinen Zweibeinern auch! Zum Glück!

Wir hatten nämlich letztens ein "worst-case-Szenario"! Frauchen sterbenskrank und Herrchen außerhäusig unterwegs...

Da habe ich nicht lange überlegt und mich selber ums Frauchen gekümmert - natürlich nicht, ohne mich vorher ins passende Outfit zu stürzen ;-)






Ich habe Tee gemacht, den Taschentüchervorrat aufgefüllt und Frühstück sowie Mittagessen besorgt - wichtigste Aufgabe beim Zweibeinerpflegen aber ist das Warmhalten und der Körperkontakt...

Wie ist das bei Euch, kümmert Ihr Euch um Eure kranken Zweibeiner oder seid Ihr eher Verfechter des "Nur-Bewegung-an-der-frischen-Luft-bringt-Besserung-also-beweg-deinen-Allerwertesten-und-beschäftige-mich-Konzepts"?

















Kommentare:

  1. Hm, also meine 3 Herrschaften sind nicht so fürsorglich wie du, Allie. Wenn ich krank bin, wollen sie bei mir sein, verfolgen mich überall hin. Ist auch schön, weil sie immer in meiner Nähe sind. Aber alleine einkaufen und Tee machen, dazu sind sie zu faul und auch zu klein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, ok - aber psst! So gaaaaaanz alleine gehe auch ich nicht einkaufen ;-)
      Muss aber unser Geheimnis bleiben ;-)

      Löschen
    2. Keine Sorge - selbstverständlich bleibt das unter uns. Ich werde mal gucken, ob die drei sich ein Beispiel an dir nehmen, wenn ich ihnen erzähle, was du alles fürs Zweibein tust (auch wenn es dir dabei hilft ;) )

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!