Samstag, 18. Februar 2017

Lustige Begegnungen...

Aus der Kategorie:
WTF???
Das Punktetier und ich sind so im Niemandsland unterwegs und genießen die Ruhe, da taucht aus dem Nichts ein *Mütterchen* auf. Allie natürlich sofort in Alarmbereitschaft und verbellt kurz, ich rufe sie ran und wir laufen ein paar Meter weiter.
Da ich aber genau dorthin will, wo das Mütterchen rauskam, drehe ich mich um und schaue genauer hin.
Das grüne Kopftuch entpuppt sich als neongrüne perrücke, die nur aus dem Augenwinkel wahrgenommene Kleidung als gürtelbreiter Minirock plus prallgefüllter, hautenger Pullover und die Schuhe sind wahrhaftig atemberaubend hohe Pumps, wie ich sie in meinen besten Zeiten nicht getragen habe (Angst vor den Folgeschäden und Verletzungsgefahr waren zu groß)...
Öhm ja... ok... Was hatte ich noch gleich getrunken?
Wie selbstverständlich stöckelt sie also so durchs Outback, wir setzen unseren Weg fort...
Wir laufen also so unsere Runde übers Feld, leise im Hintergrund immer das klackklackklack der Absätze auf dem Beton des ehemaligen Grenzstreifens...
Irgendwann sind wir zurück auf dem Weg, Madame stöckelt nun, nach dem Erreichen der Straße in 200 Metern Entfernung, gerade wieder zurück in unsere Richtung. Ich mit dem Hund aufs nächste Feld - wir scannen. Gute übung...
Ich denke noch, die wird doch jetzt nicht wieder zurück?
Nein, die gute Frau läuft weiter den Betonweg, wir beobachten aus 50 Metern Entfernung...
Als sie dann auf unserer Höhe war, wir mittlerweile wieder näher am Weg, hatte mein Gewissen gesiegt und die Oberhand über das flaue Gefühl im Magen gewonnen. Ich rufe also: kann ich Ihnen helfen?
Kurzes Innehalten, Blick zu mir.
Ok, also schon mal ansprechbar...
Ich trage also: brauchen sie Hilfe? Haben sie sich vielleicht verlaufen?
Ein tiefer Bass antwortet: ich will nach Rudow!
Innerlich klatsch ich mir ne Hand an die Stirn - klar, ein Mann 
Ich deute in Richtung Rudow und erkläre, dass das aber gute 2km seien und sage, wie *er* laufen soll.
*Er* bedankt sich höflich und stöckelt in die ihm gewiesene Richtung.
Eins kann ich mir nicht verkneifen: Sie haben aber echt auch die passenden Schuhe für diesen Untergrund an...
*er* schaut an sich runter, hebt vorsichtig und nacheinander die Füße Richtung Knie und schaut verwundert seine Fußbekleidung an - als hätte er das noch gar nicht bemerkt.
Guckt wieder mich an, grinst und meint: geht schon...
Und jetzt aber wirklich: WTF???
HILFE 

1 Kommentar:

  1. Tja :D
    Aber du hast dich sehr vorbildlich verhalten. Sehr schön. Ich hoffe Sie/Er ist dann auch in Rudow angekommen -heile :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!