Donnerstag, 16. Oktober 2014

Beschäftigung für kurze Runden

Ich, Allie, kann nun auch mal wieder was erzählen - Frauchen war ja krank und konnte dementsprechend nicht allzu viel mit mir gassigehen!

Sie hat deswegen versucht, mich auf den doch, für meinen Geschmack, sehr kurzen Runden intensiv zu beschäftigen... 

Da ich ja Spielzug, egal welches, nur bedingt interessant finde, habe ich mein Frauchen dazu erzogen, immer Leckerlies mitzunehmen, denn für die tue ich fast alles ;-) 

Und was soll ich sagen? Sie hats geschafft, mir Spaß zu bereiten! Und ich hab sogar neue Sachen gelernt, bzw. Dinge gemacht,vor denen ich vorher Angst hatte! 

Umgestürzte Zäune und Bäume wurden zu Kletterparks und Hürden, deren Hohlräume zu Verstecken. Im Dunkeln geworfene Leckerlies zu finden, wenn man erst um ein Hindernis rum muss ist auch nicht ohne! Und Leckerlies von herunterhängenden Ästen pflücken, wenn man dafür auf die Hinterbeine muss, sieht auch leichter aus, als es sich anhört! Das Kommando Touch haben wir nun perfektioniert, ich laufe über die Wippe 

(schaut:

und lege mich darauf sogar ab und egal von welcher Seite - ich springe über Parkbänke :-) 

Nächste Steigerung: Frauchen macht das alles mit - Problem nur: wie schaff ich nur die Schokolade nach draussen? 

Frauchen hat mir übrigens erzählt, dass sie ein Buch bestellt hat, da sind noch mehr Ideen fürs interessante gassigehen drin - bin gespannt, was sie sich noch s einfallen lässt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!