Montag, 28. April 2014

Start-frei!

Ich bin mal wieder an der Reihe - ohne Fotos! Einfach nur n bissel was zu lesen - das habt Ihr Euch verdient! 
Also: Start frei für das Abenteuer Hundeschule! Gestern ging's los! 
Insgesamt haben wir 3 Stunden in den Öffentlichen zugebracht - 2 davon für die Hinfahrt(!) (ich erzähl Euch jetzt nicht, dass Frauchen zuerst zur falschen Straße gefahren ist - ja, in Berlin gibts einige doppelt - was ne Überraschung - ganz was Neues *augenroll*) und dementsprechend mit großem Auftritt angekommen sind...
Aber da ich ja eh schon ALLES kann (was aus meiner Sicht wichtig istl, konnte ich bedenkenlos die erste Stunde schwänzen 󾌸
Ne, jetzt mal im Ernst - ich kann wirklich schon einiges aber auch ich muss ein paar Hausaufgaben erledigen...
Nach dieser Bus-/U-Bahn-/S-Bahn-/Tram-Odyssee war ich jedenfalls völlig platt und wollte einfach nur noch schlafen - selbst jetzt, nach einer ganzen Nacht, bin ich zu müde für ne Runde um den Park - Frauchen hatte Mitleid als sie meinen Blick sah, der Ihr deutlich zu verstehen gab, was ich dachte, als sie nach meinem ersten Pusch weiter wollte!!!
Was geschah aber denn nu inner HuSchu fragt Ihr jetzt interessiert?
Eigentlich nicht soooo viel!
Zuerst durfte ich alles erkunden, während die andern rumliegen mussten (ist sicher mein "Prinzessinnen-Status" - der klappt eben auch bei Hundetrainern!), danach durfte ich in nen abgesperrten Teil, der nennt sich Welpenbereich! Waren aber keine drin! Hab alles abgesucht, keiner drin gewesen! Naja, auf jeden Fall sollte ich dann zeigen, ob ich überhaupt was kann!? Frauchen war total aufgeregt! Das hab ich gespürt! Aber das war sie schon, als wir bei der zuerst falschen Straße waren, bzw als ihr das auffiel! Warum? Ja, keine Ahnung! Soviel neuer Input in Form von Gerüchen und die macht einen auf: "Wir werden sterben! Das Leben ist furchtbar! Gebt mir ne Brücke!"
So ein bisschen hat sie mich ja schon angesteckt mit ihrer Gemütslage und natürlich war sie überhaupt nicht auf der Höhe, was Timing und Kommandos anging aber ich hab's mit meinem Charme gerissen und so konnte ich bei "zumir", "Sitz" "Platz" und "Bleib" n bissel was zeigen... Dann sollte Frauchen zeigen, wie weit wir mit dem Maulkorbtrainibg sind - das Ding find ich weiterhin doof, Frauchen meint aber, dass ich mich dran gewöhnen werde - schaun wir mal, wer gewinnt ;-)
Danach saß ich auf nem Tisch und wurde von ner Fremden betatscht! Von ner Fremden!!! Hallo??? Okey, okey, es gab für jede noch so kleine Berührung was zwischen die Kiemen aber hallo??? 
Eigentlich gab es gestern sowieso WAHNSINNIG viele Leckerlies - Frauchen hat echt gesagt, dass es wahrscheinlich in den nächsten 10 Wochen nichts anderes geben darf, sonst roll ich durch die Prüfung - *grunz* - als ob... 
Nach dem Getatsche sollte ich an lockerer Leine laufen! Haha! N Dalmatiner an lockerer Leine! Das geht gar nicht (hab ich letztens erst gelernt!) - liegt an den Genen! Werde den Text mal ausdrucken und dem Prüfer präsentieren - das muss der doch akzeptieren, oder? Ich mein, das war ne hochwissenschaftliche Erklärung eines Facebook-Nutzers! Wenn sowas nicht zählt, was dann? Ja, ähm, zurück - begeistert war Frauchen nicht von dieser Leistung meinerseits aber hey, was sollte ich tun - auf der einen Seite Frauchen, die kenn ich, die haut auch nicht ab oder so und auf der andern Seite Millionen von Gerüchen! Hundert andere Hunde sind vor mir über diesen Rasen - was hättet Ihr da gemacht? Mit leuchtenden Augen Euer Zweibein bewundert? Sicher! Na ganz bestimmt... 
Jut Freunde, daran darf ich nun arbeiten, *stöhn*
Als nächstes sollte ich zu einer Futterschüssel hin, sollte aber nicht ran - das gestaltete sich etwas schwierig, weil die mich zuerst so rein gar nicht interessiert hat ;-) Die Gerüche und die Leckerlies, die Frauchen in der Hand hätte, waren viel spannender! Irgendwann nahm ich sie wahr, bekam von Frauchen Ihr *ähäh* zu hören und dachte bloß "entscheidet Euch mal!" 
Das Highlight kam, als ich zu 2 anderen in den Welpenbereich durfte (ich schwöre, es waren immer noch keine drin!)... Da konnten wir einfach frei laufen und quatsch machen! Das hab ich natürlich sofort voll ausgekostet und mir die Decke geschnappt, die den Platz fürs "bleib" markiert! Frauchen wollte ansetzen, um sie mir abzunehmen und wißt Ihr was? Jetzt kommt's! Die Oberchefin meinte, sie kann mich ruhig machen lassen! Jehi! Die hab ich voll im Sack *strahl*! Ich also meine Runden gedreht als Deckenschwenker :-)
Irgendwann hat Frauchen mir die Decke dann aber doch abgenommen, menno! Aber Clown gespielt hab ich trotzdem weiter und mich dann genüsslich grunzend ewig auf dem Rasen gewälzt - was ist mein Leben manchmal herrlich :-)
Das wars dann jetzt aber von meinem ersten Besuch in der Hundeschule. Ich fands gar nicht so schlimm, wie alle meinten!
Die Hausaufgaben schaff ich schon irgendwie und das mit dem Futter werde ich auch auf die ein oder andere Art bei Frauchen durchsetzen ;-)
Darüber berichte ich dann in nächster Zeit...
(Aber ich darf mal anmerken, dass beide Trainerinnen mich scheinbar echt dufte finden *stolzgrins*)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!