Samstag, 23. August 2014

Schlemmen für jeden! Mit ALLERGODOG

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und das nicht nur beim Menschen sondern ganz besonders auch beim Hund.
Ich gebe zu, dass es auch mir so geht, dass ich Fräulein Punkt sehr gern mit etwas zu kauen belohne, besteche oder einfach beschäftige.
Nun habe ich persönlich das Glück, dass das bei ihr relativ unkompliziert ist, denn sie verträgt alles.
Allerdings gibt es immer mehr Hunde, die unter Futtermittelunverträglichkeiten leiden und darauf angewiesen sind, dass der Mensch sehr genau prüft, WAS hund so zu futtern bekommt. 
In Bezug auf das Hauptfutter kann man das relativ gut managen, auch wenn man nicht barft, gibt es heutzutage Futter mit bspw. nur einer Protein- und/oder Kohlenhydratquelle, die dann auch relativ zuverlässig angegeben wird und, so hoffe ich mal, auch wirklich nur aus dieser besteht...
Bei den Leckerlies wird es dann schon schwieriger, denn selten gibt es wirklich klar deklarierte und vor allem zu wenige, die allergiefreundlich sind.


Die im Handel erhältlichen Leckerlies und Kauartikel sind zudem meist vom Rind, Schwein, Lamm oder Geflügel. Genau von diesen stammen aber die Eiweiße, die die meisten Allergien auslösen. Bei Keksen ist oftmals das Gluten im enthaltenen Getreide das Problem.

Genau mit dieser Problematik hat sich nun die Gründerin von Allergodog angenommen, die selbst eine allergiegeplagte Hündin hat und oft genug vor der Herausforderung stand: "womit kann ich ihr eine Freude machen, ohne Angst vor einem Allergieschub haben zu müssen?

Aus dieser Not heraus begann sie selbst zu backen und Rezepte auszuprobieren und Lieferanten für außergewöhnliche Kauartikel, wie z.B. Kamel, Hirsch oder Ente zu finden. Selbstverständlich alles unter den strengen Ansprüchen, die man zwangsläufig entwickelt, wenn man Allergieauslöser meiden muss.


Aber jetzt mal genug zur Theorie - Fräulein Punkt hatte nun Gelegenheit, sich durch das Sortiment von Allergodog zu futtern, zu knabbern und zu schlemmen und durfte sogar ihre Freunde dran teilhaben lassen!!!

Hier nun unser kleiner, feiner Bericht!

Schon als das Päckchen eintraf, war die Testerin völlig aus dem Häuschen!

Sie wollte den ganzen Karton fressen...

oder wenigstens den Inhalt klauen...

Höchste Selbstbeherrschung!




Ich, ehrlich gesagt, aber auch - hatte ich doch wirklich nicht mit dieser Menge und Auswahl gerechnet :-)






Der Inhalt im Detail:

  • getrocknetes Straußenfleisch,  
  • getrocknete Hirschsehen und 
  • getrocknete Kamelkopfhaut
  • Minis in den Sorten Rind und Wild,
  • Schwarzkümmelöl, 
  • Borretschöl 
  • Arganöl 
  • Pfotenbalsam
  • Kekse (in den Sorten: Pferd/Petersilienwurzel, Hirsch/Süßkartoffel, Veggi (Petersilienwurzel/Süßkartoffel), Strauß/Buchweizen) 
  • und jede Menge Keksproben für die Hundekumpels.

Selbstverständlich konnten wir in der Kuerze der Zeit die Öle nur mal antesten, darüber und auch über den Pfotenbalsam werde ich sicher zu einem späteren Zeitpunkt noch berichten.

Nun aber zum Ergebnis: 





die Kamelkopfhaut wurde als erstes und sofort nach dem Öffnen des Päckchens (als ich die ersten Fotos im Kasten hatte) probiert und für sehr gut befunden.

Was ich persönlich "nett" fand, war der fast nicht vorhandene Geruch - kenne es ja anders von Ochsenziemer & Co. 





Zwischenzeitlich wurden auch die Hirschsehnen getestet und das mit wahrer Begeisterung! Sie sorgen für einen angenehm langen Kauspaß



Sehr gut angekommen, bei ALLEN testenden Hunden sind die Minis (bei uns im Test:Rind und Wild), sie bestehen aus 98% Fleisch und sind nur aus natürlichen Zutaten hergestellt. 
Sie rangieren bei Fräulein Punkt direkt mit Wienern und Käse auf einem Rang - man läuft damit sogar problemlos Fuß, was schon was heißen will!
Eine sehr positive Eigenschaft ist die, dass sie schwimmen und man damit also auch am Wasser arbeiten kann!



Die Kekse in den Sorten 
  • Pferd und Petersilienwurzel
  • Hirsch und Süßkartoffel
  • Veggi (Petersilienwurzel und Süßkartoffel) 
  • Strauß und Buchweizen 
sind von allen Testern sehr gern gefressen worden - keine der Sorten wurde verschmäht. Sie werden in Handarbeit eigens für Allergodog gefertigt, sie bestehen jeweils nur aus einer hypoallergenen Eiweiß- und einer Kohlenhydratquelle. Praktisch ist auch ihre Größe, die sich sehr gut auch fürs Training eignet.










Alle (außer Veggi) bestehen übrigens aus richtigem Fleisch, und nicht etwa aus Tiermehl. 




Aber natürlich gibt es im Shop nicht nur Kekse, Kauartikel (unter anderem auch Elchschaufeln und Kamelpansen) und Öle (die in einer Ölmühle nach den speziellen Vorgaben von Allergodog abgefüllt werden), wobei den meisten Hunde DAS wohl reichen würde ;-) 
Im Sortiment, das stetig ausgebaut wird, sind unter anderem auch: Geschirr, Thundershirt, Gesundheitstagebuch u.v.m. - klickt einfach mal rein und schaut Euch um!
Auch Nicht-Allergiker kommen 100%ig auf ihre Kosten!



Auch der Kater mag die Proben! Perfekte Größe auch für ihn...



Und nun zu Euch! Seid Ihr neugierig geworden auf Allergodog?  Dann hab ich was ganz besonderes für Euch! 
Wir verlosen nämlich zusammen mit Allergodog einen Einkaufs-Gutschein im Wert von 25,- Euro für das gesamte Allergodog-Sortiment! 
Wie Ihr den gewinnen könnt? 
Ganz einfach! Ihr habt bis zum 30.08.2014, 23.59 Uhr zwei Möglichkeiten: 

1. Ihr werdet Leser dieses Blogs und hinterlasst mir hier einen Kommentar mit Angabe einer E-Mailadresse,  welches Allergodog-Produkt Euch am meisten interessiert,

oder

2. Ihr seid Fan der Facebook-Seite von Fräulein Punkt, drückt auf "Gefällt-mir" beim Post dort und schreibt dort als Kommentar, welches Allergodog-Produkt Euch am meisten interessiert.



Bedingungen: 

Mitmachen können alle mit deutschem Wohnsitz. Der Gewinner wird hier im Blog bekanntgeben. Und zwar am 01.09.2014.
Das Gewinnspiel wird in keinster Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert und steht in keinerlei Verbindung zu Facebook oder seinen Betreibern. Keine Mehrfachteilnahme. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.



























*** in Kooperation mit Allergodog ***

Kommentare:

  1. hahaha, der Blick der Testmeute überzeugt voll und ganz... ;)

    Schwimmende Hundekekse sind was tolles, besonders dann, wenn der eigene Hund (noch) nicht ins Wasser geht.

    Linda ist zwar nicht Allergiker, ich habe aber immer das Problem, dass sie diverse Kauartikel nicht verträgt, im Sinne von "der Kot wird matschig" oder auch Erbrechen. Bei ihr blöd, da sie ja ihren amputierten Stummelschwanz nicht bewegen kann und sich so immer einschmiert. Kann man natürlich abwischen und es macht mir auch nichts aus, aber so toll findet das Linda auch nicht und je nach dem, wo man ist, ist das auch nicht so der Hype...

    Vielleicht wäre ultraharte Kamelkopfhaut noch einmal einen Versuch wert, denn die Kaumuskulatur des Hundes ein wenig zu beanspruchen, kann ja nicht schaden. Linda ist ja eher ein Hund, der alles in sich reinschlingt, von kauen kann also nicht die Rede sein...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Haha ja die Meutetestbilder sind gut :)

    Meine Vi interessieren ja diese Lecker womit Wauzel problemlos Fuß luft... *grummel* ich würde ja lieber diese Kamelkopfhaut testen :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde mich für die Kamelkopfhaut interessieren
    Pekie@gmx.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!