Dienstag, 16. Dezember 2014

Allietime: Wochen-Endbericht!

Na Ihr? Habt Ihr das Wochenende gut überstanden?

Bei mir war wieder mal einiges los!
Vormittags war FamilyDog-Berlin dran und am Montagabend haben wir den Gewinner aus 
Türchen Nummer 7 des Tierblogger-Adventskalenders ausgelost, bzw. natürlich ich!
Das war ein kleines Highlight, denn in jedem Los steckte ein Leckerlie!





Dienstagabend habe ich mich zum wiederholten Mal in mein Testlabor zurückgezogen (wie fast jeden Abend in den letzten Wochen) und ausgiebig getestet, das Ergebnis gibt es noch diese Woche hier im Blog zu sehen!







Mittwoch war es spektakulär ereignislos und wir haben mal nen richtig ruhigen Abend gehabt ;-)





















Donnerstag dann kamen wir in einen Regensturm als wir grad auf dem Weg von der Post zum Paradies waren und mussten dann dort kurz pausieren... 

Bei der Post haben wir übrigens unseren Gewinn von den Hamburger Hunden abgeholt – ein Halsband-Leine-Set von Sabro, guckt:

Wir machen aber nochmal ein schöneres Bild...









Frauchen hat am Freitag mal früher Schluß gemacht und wir konnten mal wieder ne Strecke laufen, die aufgrund der Dubkelheit sonst momentan unter der Woche nicht geht und dort haben wir Ziegen beobachtet – ohne Zaun zwischen uns, sie waren mitunter nur 5 Meter entfernt und ich? Ich habe „gescant“ und Kekse kassiert J Als Belohnung rannte dann noch ein Meister Lampe vor mir davon (leider war ich an der Leine *umpf* - aber spannend war es trotzdem!)!







Samstag hieß es wieder mal JET! Mit Sack und Pack sind wir diesmal auf nach Tegel und dort in einen Wald mit Feld- und Wiesenanschluß gefahren und haben geübt! Ariane war sehr zufrieden mit uns, wir konnten nämlich trotz großer Aufregung spielen!!! Ja!!! Spielen!!! J Wir haben gespielt! So mit Zerren und gemeinsam laufen und so J
Das 10-Leckerchen-Spiel klappte ganz gut und ich war trotz sehr großer Ablenkung immer relativ schnell wieder bei den beiden Zweibeinern!
Das war aber auch spannend! Ich sag Euch, da war jede Menge Wild unterwegs – ich war fast im Himmel vor lauter Gerüchen – nur gesehen habe ich leider nix! Also nix Echtes – ein paar Mal habe ich mich täuschen lassen von Pferden und anderen Zweibeinern – ist mir vorher nie passiert – die Gerüche und die Umgebung haben mich wohl etwas durcheinander gebracht...

Unsere neuen JET-Bestandteile: Sitz auf Entfernung und aktive Entspannung (Isometrische Übungen)!

Direkt nach dem JET sind wir zum Mantrailing-Kurs mitgegangen – eigentlich dachte Frauchen, dass sie sich nur verstecken soll, dann durfte aber auch ich mal ran!
Tja, und was soll ich sagen? Gestartet bin ich auf „Go Trail“ als wäre es ein mir absolut bekanntes Kommando und ich lief zielstrebig den Weg meines Suchkandidaten ab – als ich merkte, dass das zu gekonnt aussieht, habe ich selbstverständlich mal den ein oder anderen kleinen Fehler eingebaut – meine Zielperson gefunden habe ich aber jedes Mal J
Ich bin noch am Überlegen, ob das MEIN Sport wird – das könnte hund ja eventuell mal gut gebrauchen ...

Geruch aufnehmen

Trail ablaufen


Belohnung an der Zielperson



Eins habe ich am Samstag noch gelernt – warten im Auto in einer Hundebox! Als „Prinzessin“ vom Dienst gehört mir bei meinen Zweibeinern ja die Rückbank, weshalb ich bisher immer nur kurz Bekanntschaft mit so was gemacht habe – ich muss aber zugeben, dass die Box bei Ariane mit Kunstfell etc. ziemlich bequem war und ich mich sogar hingelegt habe...

Während unserer Trainingseinheiten lief fleissig unser zweites Türchen im Tierblogger-Adventskalender und wiederum waren wir wirklich positiv überrascht über die große Resonanz!

Danke dafür an dieser Stelle!!!

Und es gab am Samstag sogar Geschenke von Ariane bzw. von Allergodog:


was das wohl ist ;-)

Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Frauchens Papa konnten wir dann vollkommen platt auf die Couch sinken und endlich abendbroten! Aber es war ein toller Tag!

Und ein kleines Highlight wartete sogar noch im Briefkasten auf uns: der Gewinn von Martha&Lotte! Eine tolle Marke von Red Dingo im Wunschdesign mit Wunschgravur:



Am Sonntag war dann nach dem Hausputz ein Besuch bei Frauchens Cousine zum Backen angesagt!

Entstanden sind Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Vanillekipferl und Baumkuchen J





Wohlgemerkt – Baumkuchen ist gar nicht so schlimm, wie Zweibein dachte – den machen wir bald auch bei uns zu Hause!

Nicht vergessen darf ich, Euch meine Türchen 8-14 zu zeigen:




So, puh, das war viel... Reicht jetzt auch!


Eure Allie













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!