Freitag, 12. Dezember 2014

Ausserderreihe: hund hats schon nicht leicht



Mein Zweibein und ich sind ja nun öfter mit Bus und Bahn unterwegs, dementsprechend treffen wir häufig auf fremde Menschen.

Nun sind fremde Menschen an sich für mich kein Problem - nur manchmal, da finde ich die echt doof!
Wenn sie mich zb aus heiterem Himmel, ohne Vorwarnung antatschen! Gern natürlich vorn übergebeugt von oben auf den Kopf! Oder auch einfach so, wenn wir vorbeilaufen!

Ich lasse mir das gefallen - darüber freuen kann ich mich aber nicht!
Welcher Zweibeiner fänd das toll, wenn ein wildfremder Mensxh ankäme und ihn tätschelt?
Oder einfach umgedreht - wieviele Menschen finden es richtig doof, wenn ein fremder Hund nur auf sie zuläuft?

Was viele auch scheinbar nicht mal ansatzweise wissen, diese vorn übergebeugte Haltung ist für uns einfach nur bedrohlich!
Frauchen kennt ja da nix und tut es den Zweibern gleichwie oft hat sie irgendwem schon durch die Haare gewuschelt, Männer angeschnalzt oder die Schmatzgeräusche älterer Damen erwidert - die Blicke sind immerzu köstlich - da könnte ich diese Distanzlosigkeiten glatt vergessen...

Mein Problem ist sicher u.a. meine Rasse - Dalmatiner sind doch alle von Disney entworfen und dementsprechend können die nur lieb sein - na ja, bin ich ja normal auch aber freuenist eben anders...
Wie ist das bei Euch? Seid Ihr auch Freiwild für Tätschelwütige?

Eure Allie

Kommentare:

  1. Hehe ja ich kann dich verstehen! Aber ich habe das Problem eher weniger... viele haben ein bisschen angst vor mir, weil ich so groß bin. Oder sie mögen mein Sabber nicht *chrrchrrchrr*

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne dieses Problem nur zu gut - muss allerdings auch zugeben, besonders schlimm war es mit Laika als Welpe ... sie war halt eine echte Knutschkugel mit Puschelfell und hohem Niedlichkeitsfaktor. Aber meistens habe ich es ganz gut geschafft, die Menschen auf Distanz zu halten, denn Laika mochte angetatscht werden überhaupt nicht und bekam dann schon mal eine Panikattacke. Ich muss aber auch zugeben, mit zwei Hunden passiert es schon deutlich seltener - besonders, da Damon jetzt nicht immer so freundlich wirkt, wie er eigentlich ist :)
    Früher hatten wir damit nie Probleme - mit zwei relativ großen Hunden waren wir da immer auf der sicheren Seite!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  3. Am besten gefällt mir Dein Satzspiel "wie viele Menschen finden es richtig doof, wenn ein fremder Hund nur auf sie zuläuft?"...

    Die meisten Leute ignoriere ich einfach und den Rest versuche ich einfach davon abzuhalten, Linda ständig etwas zuzustecken. Eine echte Unsitte und gerade unter meinen zahlreichen Nachbarn stark verbreitet - grumpf... Wie oft habe ich in dieser Hinsicht schon nein gesagt und sie haben es ihr dann erst recht vor die Pfoten geschmissen. Ja, man glaubt es kaum...

    Für mich bedeutet es dann immer, dass ich Linda wieder davon abhalten kann, an jedem hochzusteigen (und nach Futter zu betteln), der sie grad mal wieder lieb anschaut.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!