Montag, 23. März 2015

Allietime: Wochen-Endbericht

Und das heute von ganzen zwei Wochen! 

Vorletzten Montag haben wir abends eine kleine Reise nach Südamerika gemacht – zuerst dachten wir, es ginge nach Afrika aber wir haben halbwegs schnell gelernt, dass es eben doch Südamerika war ;-)
Hier ein südamerikanischer Ureinwohner:






An diesem Montag habe ich mich auch in einem Video entdeckt, findet Ihr mich auch?




Am Dienstag war sozusagen Ruhetag – also abends jedenfalls – vormittags war wie immer Action mit Milli und Kya und FamilyDog angesagt!

Mittwoch gabs einen spannenden Ausflug mit FamilyDog-Berlin in den Wald, genauer gesagt, in die Königsheide, soooo viele tolle Gerüche!
Abends musste ich dann eine Decke auf links drehen:


Donnerstag ging es nach einem ruhigen Tag abends noch mit Lotte zum Fließ, die hat vielleicht einen määächtigen Schatten kicher

Freitag dann hatte ich Begegnungen mit einem Hasen und einem Reh – beide Male ohne größeren Erfolg – beim Hasen pulte Frauchen die Pfeife raus und das Reh sah sie vor mir und hat mich angeleint – schade auch...



 

Samstag war Mantrailing angesagt und ich habe mich wirklich gut angestellt strahl

Danach sind wir ins „Paradies“ gehechtet, denn wir brauchten ja noch einige Zutaten für Frauchens Experiment #ichfresseartgerecht

Das kam dann nach Frauchens Einkauf (da konnte ich dann schön schlafen!) – den Beitrag zum Experiment findet Ihr hier: klick

Sonntag war dann nicht viel los mit uns, das Wetter war dröppelig und wir auch ;-)


Schwupps sind wir wochentechnisch schon wieder uptodate und wir kommen zum letzten Montag:
Da gabs als krönenden Abschluss abends drei Rehe auf MEINER Koppel, die da so rumstaksten und grasten – die waren spannend und ich konnte sie einmal rundherum betrachten... Davon und einem wilden Wettrennen habe ich nachts noch geträumt!

 



Am Dienstag war herrlichstes Wetter und ich konnte gaaaaanz weit gucken von meinem Beobachtungsposten aus – herrlich!












 



Am folgenden Tag (Mittwoch) war ich wieder am Fließ unterwegs – leider sah Frauchen die ausgebrochenen Ziegen vor mir und konnte mich rechtzeitg anleinen, bevor ich hinsprinten und *hallo* sagen konnte ;-) 
Ebenso dann kurz vor Zuhause, als eine Katze unseren Weg kreuzte... grummel



Da haben wir auch schon Donnerstag – Frauchen kam etwas früher als sonst nach Hause und wir liefen in einem großen Bogen zum Fließ bzw. noch etwas weiter – unterwegs haben wir noch mit einem Wiesenfundstück gespielt – habens aber nicht mitgenommen, falls es jemand vermissen sollte...
Am Ziel angekommen, haben wir Virginia und Yago getroffen und ich „durfte“ modeln... Virginia hatte nämlich Frühlingsdeko dabei J 


Das Ergebnis seht Ihr hier:







Die Fotografin findet Ihr hier: klick!


Und nun schon sind wir gaaaanz nah am Wochenende!
An sich wollte Frauchen da nicht so viel mit mir machen, weil für samstags ja ne große Wanderung anstand. Wir waren also erstmal nur auf dem Feld und haben ein bisschen Larifari-Suchspielchen gemacht und ich durfte ein kleines bisschen Mäusebuddeln... Dann aber kamen noch Milli und Kya und Amigo und wir konnten nicht nur auf dem Feld flitzen sondern sind noch kurz zum Platz!
Als Abschluß dann noch eine Runde ums Feld – da dann habe ich mir selber ein Bein gestellt – da war nämlich ein Hase... Dieser Hase flitzte in bester Hasenmanier einmal komplett ums Feld – ich bin natürlich hinterher und habe diesmal keinerlei Anstalten gemacht, auf den Pfiff von Frauchen zu reagieren... Sie ist jetzt der Meinung, dass ich weder Maximaldistanz noch so was wie ne Art Maximaldauer beim Hetzen habe und hat danach beschlossen, dass sie das JET wieder intensivieren muss und dass sie echt geschlunzt hat (was auch immer das heißt) – nun gibt’s Schleppe und Geschirr als Dauerzustand grummel, pöbel, stöhn!!!

DAS allerdings kam uns am Samstag gleich mal zugute, denn da liefen wir direkt an einem Auto des Ordnungsamtes vorbei und konnten mit stolzgeschwellter Brust ein Foto direkt davor machen! Die beiden Damen waren ganz angetan von mir und die Zweibeins haben sich ne ganze langweilige Weile unterhalten seufz bevor wir endlich weiter konnten... Moment mal, werden jetzt einige sehr aufmerksame Leser sagen – die wollten doch Samstag ne große Tour machen? 
Ja, wollten wir! Aber aufgrund des grandiosen Wetterberichts, der Regen versprochen hatten, haben wir das verschoben, da im Regen das Knipsen nicht so funktioniert – gab erst spät abends Regen, Frauchen war begeistert...

Na ja, so hatten wir einen wirklichen lazy day, muss auch mal sein!





Gestern dann hatten wir das Outdoorshooting für meinen „Neuen“ und die Wildpferde haben wir gesehen (die sind echt uncool – liegen oder stehen nur blöd rum und mampfen Gras – laaangweilig!)





Puh, das war er wieder, mein Wochen-Endbericht!
Wie wars bei Euch?


Eure Allie

Kommentare:

  1. Ui da hattet ihr ja eine interessante Woche! Frauchen und ich finden die Frühlingsbilder ganz toll *schwärm* und die Dreckschnute hab ich auch immer *kicher*
    Freche Grüße
    Joko

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Besonders das *PfotenhebundindieGegendglotz* Bild!

    Einfach schön!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!