Freitag, 10. April 2015

Minipost: mal eben schnell ans Wasser und so...

Ich wollte in meinem Urlaub ja einiges "abarbeiten" - dazu gehörte auch, dass wir endlich Fähre fahren (wollte ja den vorherigen Beitrag mal fertigstellen).



Cathy
Also, kurzentschlossen geschaut, wo fährt die nächste Fähre, Begleitung auserkoren und Treffpunkt ausgemacht!

Innerhalb von 20 Minuten waren wir dann da und haben meine Nichte sowie Klein-Cathy getroffen und auf gings!

In Grünau sind wir erstmal Richtung Fähre gelaufen, ein schöne, ruhige Seitenstraße führte uns hin.

Wir hatten Glück und sie kam zeitgleich mit uns auf der richtigen Seite an. Es waren auch kaum andere Passagiere dort, ein Vorteil des mitunter etwas bedeckten Himmels.

Fräulein Punkt fand einige Teile, besonders die lauten aus Metall, weniger einladend aber gestreikt hat sie nirgends und so konnten wir in einem Wusch aufs Bötchen.

Die Überfahrt selber hat auch nur etwa 5-10 Minuten (inkl. "Einparken") gedauert und wir konnten dann den schönen Waldweg, wiederum komplett allein, entlang schlendern (warum bin ich nochmal über 1,5 Stunden nach Märkisch Buchholz gefahren, wo so ein leerer Wald quasi um die Ecke ist?).

Dann sind wir ein Stück am Wasser entlanggelaufen und haben dann, nach einer kleinen Pause, den Heimweg angetreten, dieser verlief, wie der Hinweg ;-)

Schön wars...



Die guten Dinge liegen manchmal so nah!



Cathy und Allie


Gelernt haben wir auch was! Das ist eine Mandarinente!







.








1 Kommentar:

  1. Das war ein schöner Spaziergang! Tolle Fotos, die bringen einfach die Stimmung rüber! Solche "Entdeckungen" machen wir auch immer wieder. Fahren 1 Stunde um zu einem tollen Wanderweg zu kommen und dabei haben wir so schöne, ruhige Wander/Spazierwege in der Umgebung :-D!

    Uns gefällt das "Gruppenfoto" besonders gut!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!