Mittwoch, 20. Mai 2015

Allietime: Wochen-Endbericht (18-20. KW)

Tja, so kanns gehen - da rieseln einem die Wochen einfach so durch die Pfoten ;-)

Da aber ja vielleicht der ein oder andere mal ne kleine Anregung haben möchte, wollen wir Euch die Berichte nicht vorenthalten. Nun also die letzten Wochen in kurzen Worten:


Woche 18 begann sehr ruhig, da das WE ja seht anstrengend war, wir waren auf "unserer" Koppel unterwegs und haben die Ziegen beobachtet, haben am Dienstag Yago samt Frauchen getroffen und sind am Mittwoch zur Post gelaufen. Dort haben wir ein neues, lilafarbenes Spiely abgeholt und NATÜRLICH sofort ausprobiert Danach haben wir dem "Paradies" einen Besuch abgestatte und Knochen plus Trockenkauartikel geholt und am Donnerstag war in Vorbereitung auf den geplanten Ausflug am Freitag wiederum ein Ruhetag.

Tja und am Freitag stand dann die Geisterstadt auf dem Programm, Samstag unser Besuch bei der Berliner Tiertafel, das Treffen mit Luna, Leo, Cooper, Yago und Chulo UND das Shooting mit Aleksandra Kieli.
Nach den beiden Tagen war dann ein lockerer Tag mit Herrchen dran - joggen zu Gracie und ihren Zweibeinern, schnorcheln und abends dann wieder nach Hause joggen...

Montag - sie haben sich noch "geküßt"
Dienstag - on Tour mit Yago
Mittwoch - ein neues Spiely
Donnerstag - scannen und wittern


Freitag - Geisterstadt - einer hat seinen Koffer vergessen...
Samstag (Versuch eines Gruppenfotos)
Profi bei der Arbeit

 
 Shooting nach dem Shooting

In Woche 19 stand am Montag erstmal ein Geburtstag auf dem Programm - selbstverständlich inkl. Vierbeiner. Wir sind hin- und auch wieder zurückgelaufen, womit auch dem Laufbedürfnis des Fräuleins nachgekommen wurde. Am Dienstag dann sind wir noch einmal in Richtung Felder marschiert, um noch ein paar Fotos von den schönen Farben zu bekommen.
Am Mittwoch haben wir dann wieder einen ganz ruhigen Tag gehabt mit Koppel und Lotte und Wilma und einem anschließenden Sonnenbad auf dem Balkon. Auch die folgenden Tage waren wenig spektakulär, was die Gassigänge anging, ein bissel hier, ein bissel da, den getroffen und manchmal auch die... Seele baumeln lassen muss auch manchmal mehrere Tage hintereinander sein ;-)
Zwischendurch musste Gustav Geier seine Augen lassen - das Fräulein schwört aber auch heute noch Stein und Bein, dass er angefangen hat... Spielzeuge für meine Kamera und die Handykamera kamen an und ich hoffe mal, dass ich bald Ergebnisse zeigen kann. Sonntag war wiederum Herrchentag.

Sonnen

ohne Worte

Schwupps, da sind wir auch schon in der letzten Woche (20): da kam am Montag unser Paket von Caspars Gewinnspiel an - das war toll! Am Dienstag und Mittwoch haben wir ein paar Videos und Fotos "produziert" - dabei haben uns auch insgesamt 4 Hasen und 3 Rehe assistiert - sehr nett - das Fräulein war völlig aus dem Häuschen! Donnerstag war wieder ein wunderbarer Feiertag und wir mit Yago und Frauchen im Erpetal unterwegs. Dort haben wir auch noch 2 weitere Vierbeiner (bewußt) getroffen und natürlich deren Zweibeiner - das war nur kurz aber trotzdem schön! Freitag standen wieder die Ziegen auf dem Programm - na ja, eher die Koppel als solche, die Ziegen treffen wir ja dann immer so nebenbei. Samstag stand Mantrailing auf dem Programm - das Fräulein wird immer besser - so langsam aber sicher nimmt sie sogar die Versteckperson wirklich wahr und schaut nicht nur zufällig mal hin. Gleich im Anschluß haben wir noch dem Antigiftködertraining beigewohnt - Impulskontrolle par excellance fürs Fräulein - Brötchen auf dem Boden, Wiener, die durch die Luft flogen und überall Clicker-Geräusche... Nach einer kurzen Pause zu Hause sind wir dann wieder los - wir trafen Ernl - den "Taschenhund"! Darüber und übers Erpetal erzählen wir Euch als Nächstes genauer, versprochen!


Jetzt kommt sie schon, wenn sie uns sieht...




Sonntag war dann ganz offizieller Ruhetag...







Das war's...

























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!