Sonntag, 26. Juli 2015

Fräuleins Testlabor: Jetzt gehts um die Wurst - äh, Klammer?





Letzte Woche durfte ich bei dogworkz in eine für uns neue Hundesportart hineinschnuppern.

Das Scent-Hurdle-Racing.
Am Anfang habe ich ja innerlich die Augen verdreht sah ich doch Hürden...
Ich fragte mich - was bin ich? Ein Springpferd? 
Aber dann roch ich Leckerlies und sah Hütchen...
Da ist es wieder, das Abschweifen... Beginnen wir am Anfang! 






Wir befinden uns in einer Reithalle - eine RIESIGE Reithalle!




Frauchen meint es gut mit mir und wirft mir das Spiely. Wer von Euch schon mal in einer Reithalle war, der weiß, da ist der Boden aus Sand - fieser, feiner Sand!

Was sagt uns das? Na logo, das Fräulein war not amused, dass ihr Spiely in eben diesen fiesen feinen Sand flog und noch weniger, dass sie das Teil dann auch noch zu ihrem Frauchen zurückbringen sollte - bääääh!

Gut, dass Zweibein lernfähig ist und so flog das Spiely relativ schnell nur noch auf den grünen Teppich und nicht mehr in den Sand...

Grüner Teppich?
Ja! Der wurde unter den Hütchen platziert, damit hund besser suchen kann, ohne Sand...

Ihr guckt schon wieder so fragend...

Ok, also - Scent-Hurdle-Racing bedeutet dass hund über Hürden springen muss, am Ende der Hürden ist ein Suchfeld platziert, dort muss der Hund einen bestimmten Gegenstand suchen, finden und ÜBER die Hürden zurückbringen.

Klingt einfach? Na dann probiert das mal ;-)
Begonnen wurde mit der Klammer - die sollen wir nämlich dann irgendwann bringen. Zeigen, click, Keks (mal ganz grob gesagt ;-) 




Dann wurde das Hürdenhüpfen geübt. Anders als beim Agility aber sollen wir das alleine tun, der Besitzer läuft nur am Anfang mit, bis wir das System verstanden haben (tun wir alle sofort - macht aber keinen Spaß, wenn wir das gleich zeigen würden, gäbe auch viel weniger Leckerlies ;-) ).





Danach kamen dann die Hütchen dran - wir sollen ja lernen, wie wir an das kommen, was sich unter ihnen befindet ;-)




Und das alles war nur die erste Stunde ;-)
Wenn die Vierbeiner das mal richtig drauf haben, dann gehts auch um Schnelligkeit - dann ist richtig Action angesagt...

Wie siehts aus? Wäre das Scent-Hurdle-Racing was für Euch? 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!