Sonntag, 9. August 2015

Fräuleins Testlabor: wenn ich mal verloren gehe...

... dann habe ich seit Neuestem wirklich gute Chancen, wieder nach Hause zurückzukehren!

Wir sind viel unterwegs, nicht nur in Berlin und Brandenburg, auch an der Ostsee treiben wir uns rum und der Rest der Republik ist eigentlich auch nicht sicher vor uns...
Da kann es irgendwann mal passieren, dass ich mich, warum auch immer, zu weit von Zweibein entferne und wir getrennt werden.


Genau für diesen Fall, der aber hoffentlich NIE eintreffen wird (*dreimalaufholzklopfe*), trage ich nun ultraschicke und sehr durchdachte Marken von Petfindu, wenn wir rausgehen.
Wer mein Zweibein kennt, der weiß, was sie über klappernde Marken an Halsbändern (oder Geschirren) denkt und wundert sich nun vielleicht, warum gerade bei uns Marken eingezogen sind?
Nun ja, als erstes kann ich nun nach einer ganzen Weile mit den hübschen, kleinen Dingern sagen, dass sie (sind sie allein an Halsband oder Geschirr befestigt) nicht klappern, eigentlich machen sie fast überhaupt keine Geräusche!



Der Clou an den Petfindu-Marken ist aber, dass auf ihnen nicht einfach nur den Hundenamen und eine Nummer des Halters vermerkt sind!
Als Halter konnte ich neben einem Bild (oder auch mehrere), den Namen, eine Telefonnummer, Rasse, Fellfarbe, Geschlecht, das Geburtsdatum, besondere Merkmale, Erkrankungen, benötigte Medikamente, den Impfstatus und den behandelnden Tierarzt vermerken. Es können auch weitere Informationen hinterlegt werden, das könnten zb Hinweise darauf sein, dass der Hund vielleicht Angst vor bestimmten Dingen hat...

Gehe ich nun verloren, kann Frauchen mich mit nur einem Klick als vermisst melden und stets verfolgen, ob ich eventuell irgendwo gesichtet wurde. Neben der Möglichkeit, Suchplakate zu erstellen und auszudrucken, gibt es auch eine Karte, in der alle vermissten Tiere vermerkt sind. Da alles mit den sozialen Netzwerken verbunden ist, ist die Reichweite gigantisch, wenn der Fall der Fälle eintritt...

Wird der vermisste Hund nun gefunden, kann der Finder mittels Einlesen des QR-Codes (mit JEDEM Smartphone), der sich auf der Rückseite der Marke befindet, das hinterlegte Profil aufrufen und den Halter optional per Telefon/Handy kontaktieren oder aber per E-Mail.
Das Anlegen des Profils hat keine 5 Minuten gedauert und es können sowohl mehrere Marken pro Tier als auch mehrere Vierbeiner pro Halter registriert werden. Die eingegebenen Daten können selbstverständlich jederzeit geändert werden.

All das ist komplett kostenlos und außer dem Kaufpreis der Marke entstehen dem Halter wirklich keinerlei weitere Kosten.

Wenn mensch sich nicht ent-
scheiden kann, dann hat hund
schon mal 2 Marken ;)
Nun aber zum Highlight! Sie sind nicht nur praktisch, sie sehen auch SUPER aus! Und es gibt sie nicht nur in 2 oder 3 verschiedenen Designs sondern in, sage und schreibe, mehr als 45!!! Ich kann also noch ein paar Halsbänder und Geschirre mehr tragen und hätte trotzdem an jedem einzelnen eine andere Marke ;-)
Unter anderem gibt es auch Marken, die sofort zeigen, dass der Vierbeiner zb ein Handicap hat, bspw. Blindheit...


Wer jetzt denkt, dass das ja alles ganz nett ist, dass die bisher bekannten Marken aber immer schnell zerkratzen und alles unlesbar wird, der wird von den Marken begeistert sein. Sie sind u.a. aus hochwertigem Metall, die Motive sind kratzfest beschichtet sowie Wasser- und UV-beständig!


Mittlerweile kann ich auch schon sagen, dass die 11 Gramm, die so eine Marke wiegt, kaum zu spüren sind, neben der so gut wie vorhandenen Geräuschlosigkeit, ein wirklicher Pluspunkt, dementsprechend auch für kleine Hunde geeignet.

Klickt Euch mal rein bei Petfindu, es ist alles sehr gut beschrieben und bei der Auswahl ganz sicher für jeden von Euch was dabei!


Eure Allie


***in Kooperation mit Petfindu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!