Sonntag, 25. Oktober 2015

Allietime: Wochen-Endbericht

Da bin ich auch schon wieder! 
Ich muss Euch ja von meiner Woche erzählen! 
Die begann superkalifragilistischexpialigetisch!!! Und zwar mit meinem 5. Geburtstag!
Schon einige Tage vorher habe ich gemerkt, dass was anders ist - wenn ein Paket kommt und ich nicht mit rein gucken darf, dann ist das komisch!
Montag aber wurde das Geheimnis gelüftet und ich hab gestrahlt! 

Es war eine bunte Geburtstagskeksauswahl von Wauimiaui inkl. einem Geburtstagstörtchen! 
Total cool!


Auch Gimli hatte noch ein bisschen Spaß mit den Sachen, er fand aber scheinbar blöd, dass er für den Kuchen zu spät kam ;-)


Am Dienstag haben wir einen auf ruhig gemacht, das Wetter war recht bescheiden und so sind wir nur kleinere Runden in der näheren Umgebung gelaufen, ein wunderschöner lazy day...



Mittwoch war zuerst auch erstmal relaxen angesagt, ganz entspannt startete ich in den Tag, mit ganz viel kuscheln und grabbeln... Nachmittags dann gabs ne kleine Radtour, da hab ich meinen Kumpel Yago getroffen, er war auch grad mit seinem Frauchen inkl. Rad unterwegs, wir sind zusammen über die Wege gefegt und hatten Spaß :-)



Am Donnerstag war Schulbeginn! Aber nicht für mich, sondern für Cathy! Wir waren dabei und haben auf das Babyzweibein geachtet, damit Cathys Frauchen auch schön aufpassen kann, und nicht abgelenkt ist bei der Verkündung der Hausaufgaben! 
Die Tour zu ist Cathy ist immer wahnsinnig aufregend für mich, immerhin wohnt sie mitten in der Stadt, da ist schon die Hinfahrt spannend, vom Besuch selber mal ganz abgesehen...

Warten auf dem U-Bahnhof
Da das Wetter am Freitag recht freundlich war, haben wir ein paar Fotos gemacht und nebenbei einfach mal alles ganz genau erkundet im Revier - hund will ja keine Neuigkeiten überlesen!


Gestern dann war Mantrailing angesagt, war nicht unbedingt meine beste Trainingseinheit aber ich hab alle gefunden. Ich bin eben einfach ein Genießer - ich muss nicht um die Ecken schießen und die Zielperson in unter einer Minute finden! Lieber schaue ich mir noch an, was so auf dem Weg liegt. Stellt Euch doch nur mal vor, wir verlaufen uns nach dem Fund!? ICH finde dann auch wieder nach Hause, während die anderen Hunde nur im Kreis rumlaufen würden, weil sie nicht mal mehr wissen, aus welcher Richtung sie angesprintet gekommen sind ;-)
Und Anzeige? Also wirklich! Reicht doch, wenn ich die Sucher soweit führe, dass sie den Verlorenen sehen können? Ich mein, ich kann doch echt nicht alles übernehmen, ein wenig mitarbeiten können die Zweibeiner doch schließlich auch, oder?
Das hinterherlaufen und ein bisschen Tagebuch führen ist ja nun nicht unbedingt der Rede wert, auch wenn das mit dem Trainingstagebuch von Easy Dogs wirklich ne schöne Sache ist, so sehen wir jeden noch so kleinen Schritt...


Heute ist nun schon wieder Sonntag und der begann gleich mal mit Denksport! Frauchen warf meinen über alles geliebten Futterdummy durch ein Fenster im Spielplatzhäuschen und ich sollte ihn da rausholen! Problem an der Sache? Im Gegensatz zum Dummy passe ich nicht durchs Fenster! Dementsprechend musste ich echt überlegen, wie ich den Dummy da wieder raus bekomme...
Glücklicherweise hatte das Häuschen auch ne Tür ;-)



Und nun bereiten wir uns auf einen Vormittagsspaziergang vor, gleich gehts los...

 Frauchen hat sich übrigens als neue Aufgabe für mich das Halten von Gegenständen ausgesucht, bisher klappt das semigut. Da ich das aber nicht nur für schöne Bilder sondern auch fürs Dummytraining brauchen kann, werde ich nicht drumherum kommen, es zu lernen (ich kenn ja mittlerweile den Trick - umso blöder ich mich anstelle, umso mehr Leckerlies gibts ;-) )


Das wars auch schon wieder für heute, bis zur nächsten Allietime, Eure 















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!