Dienstag, 10. November 2015

Allietime: Wochen-Endbericht!

Kennt Ihr das? Da passiert immer tagsüber sooooo viel, dass hund abends Null Power mehr hat, um auch nur mit dem Ohr zu zucken?
So jedenfalls ging es mir Samstag, Sonntag und gestern...
Es ist ist schon anstrengend, so ein Leben als Fotografenbegleithund...
Aber mal der Reihe nach, zum Samstag kommen wir noch!


Die Woche beginnt mit dem Montag - da war die liebe Cathy noch bei uns und wir haben ganz früh unsere Runde gedreht und uns danach die Sonne auf dem Balkon auf die Köpfe scheinen lassen, herrlich! Nachmittags hat Frauchen dann ein Specialtraining für Cathy angesetzt, weil die morgens etwas "unleidlich" war - das war cool - für mich gabs Kekse fürs Nettaussehen :-)



Der Dienstag begann, wie der Montag - mittags kam dann Cathys Frauchen und abends sind die beiden (inkl. Menschenwelpen) dann nach Hause gefahren - ich hab dann abends noch ein bissel allein trainiert...


Mittwoch war ich wieder mit Milli unterwegs - da wurden wieder jede Menge Kilometer geschrubbt - mit meiner "kleinen Schwester" ist das noch immer am Schönsten!!!

Was folgt? Der Donnerstag - ganz entspannt Brötchen gejagt und dann haben wir uns nachmittags zu den Wildpferden aufgemacht - außer uns niemand unterwegs. So konnten wir mal die Seele baumeln lassen!

Trotz Regens haben wir uns Freitag aufgemacht, um einzukaufen, bzw. FÜR MICH einzukaufen.
Millis Frauchen hat mir nämlich beim letzten Treffen den Mund wässrig gemacht mit gekochtem Schlund! Den musste Frauchen dann auch haben, ist das doch ein sehr verführerischer Jackpot fürs Training!
Ein ganzes Kilo hat sie springen lassen - YUMMY!
Sehr zu empfehlen fürs Medical Training kann ich Euch sagen - Frauchen kann mir schon den Ohrenreiniger ins Ohr halten und ich halte still (der ist noch zu aber was ins Ohr stecken ist ja trotzdem IH!), außerdem kann sie schon mit Desinfektionsmittel auf die Decke sprühen - DAS ist aber noch ab und an etwas unheimlich!
Abends war dann kuscheln angesagt :-)


Das Wochenende begann früh, viel zu früh! Hund muss sich mal vorstellen - da wurde ich doch tatsächlich um 6.00 Uhr aus den Federn geschmissen, um gassi zu gehen! Und danach sollte ich Pause machen bis 9.00 Uhr - nicht mit mir, dachte ich mir natürlich und habe erstmal noch Herrchen geweckt - der hat sich vielleicht gefreut :-)
Dann ging es mit Silke und Zoe zum Mantrailing - da durfte ich dann sogar Silke suchen - hab sie auch brav gefunden - was ein Glück, schließlich hätten wir sonst die arme Zoe trösten müssen!
An sich hätte ich nach dem Trailing mein gemütliches Plätzchen neben Zoe bezogen und wäre dösend nach Hause chauffiert worden - Pustekuchen!

Wirklich ein schönes Plätzchen fürs trailen...

Wir zogen um! In Arianes Auto. Zack gings zum Dogworkz-Platz. Dort lernte ich Chantal kennen - die war aber langweilig - zuckt nicht mal und riecht auch nicht besonders interessant...

Chantal...

Na ja... Danach bekam ich meine Auszeit, da war nämlich Zwergenaufstand bei Dogworkz - ich mag ja kleine Hunde, die aber hätten ein Problem mit mir gehabt ;-)


Die Minis...          


Zum Glück ist die Box von Ariane aber ganz gemütlich und Leckerlies bekomme ich da drin ja auch immer...

Bei den anderen Terminen: Schnüffelkurs, Dummytraining und SocialWalk durfte ich dabei sein - da ich ALLES schon konnte (natüüürlich *heftignick*), war ich einfach nur Fotografenbegleithund - das ist aber auch anstrengend! Immer an Frauchens Seite bleiben während sie alle anderen Hunde-Menschen-Teams fotografiert und ständig von hier nach dort und zurück läuft, sich hinkniet und und und...
Beim SocialWalk durfte ich dann sogar Statistin spielen...
Ganz zum Schluss kamen Cathy und ihr Frauchen vorbei, wir sind dann noch ein Stückchen zusammen gelaufen. Aber ganz ehrlich? Ich war hundemüde nach dem Tag und wirklich froh, als wir endlich zu Hause waren, ich mein Fresschen bekommen habe und schlafen konnte!

Der Sonntag war dann wieder ruhig und entspannt - Bäcker, schlafen, Gassi, Milli getroffen :-)

Das war meine Woche! Bis bald, Eure


















1 Kommentar:

  1. wow, du bist ja ganz schön viel unterwegs und ausgebucht unter der Woche :)
    Da tut ein Sonntag, mit einfach nur "rumschlafen" doch bestimmt mal gut oder?
    Sonntags ist mein Lieblingswochentag. Mama & Papa sind zu Hause, gehen zum Bäcker und frühstücken lange. Manchmal bekomme ich dann auch was davon ab :) und wir kuscheln ganz viel und gehen eine große Runde spazieren!
    Allerliebste Grüße
    Lisa & FInn

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!