Montag, 23. November 2015

Allietime: Wochen-Endbericht

Das wird diesmal halbwegs fix gehen...

Montag: nur das Nötigste an Gassigängen, Wetter doof, keine Lust...


Dienstag: Futtern for free bei Cold&Dog - leider hat Frauchen das Shoppen vergessen vor lauter Aufregung und Gequatsche...


Am Mittwoch haben wir ein bissel Dummytraining gemacht, mal was Neues ausprobiert und das am folgenden Tag gleich mal weiter gemacht ;-)


Kurz vorm Wochenende haben wir eine schöne, ruhige Tour ganz allein unternommen, mit Schnüffeln, Seele baumeln lassen, n bisschen gucken hier, Zeitung lesen da und der ein oder anderen Pause...


Das Wochenende begann wieder mal früh und mit Mantrailing.
Da wir mit Zoe samt Frauchen dort waren und die beiden später noch einen weiteren Kurs hatten, sind wir auch noch geblieben und haben die Pause zwischen den beiden Kursen gemeinsam im Wald verbracht.
Mal angesehen davon, dass ich Euch vielleicht nicht erzählen muss, dass die beiden froh darüber sein können, dass sie Handyempfang hatten (sonst wären sie wohl noch immer im Wald), habe ich noch richtig was erlebt!
Ich hüpfte völlig unbedarft neben dem Weg hin und her und hatte Spaß, Zoe und ich lieben den Wald und flitzen immer wie blöde, erst recht, wenn es bergauf und -ab geht...
Aber zurück - ich erfreue mich also so des Lebens und denke an nichts Böses und plötzlich merke ich, dass was nicht stimmt!
Ich blieb wie angewurzelt stehen und bellte das unheimlich riechende Gestrüpp an, dieses Ding roch sehr, sehr komisch und richtig erschreckt habe ich mich, als zwei riesige grau/braune Tiere aus dem Gestrüpp heraussprangen und wegrannten. Frauchen pfiff dann und ich bin zu ihr - gab ja ne coole Belohnung und mal ehrlich - diese riesigen Dinger waren eh keine ordentliche Gegner für ein Wettrennen, pah!
Und Zoe? Ähm ja... die hat nüscht mitbekommen ;-)
Danach war es weniger lustig, da waren gaaanz viele Hunde auf dem Platz und wir durften nicht miteinander spielen :-/ Das war doof... Frauchen hat geknipst und ich "durfte" guterzogener Hund spielen, bääääääh!
Aber gut, ich habs überlebt und war eh müde nach dem trailen und dem Wald, war schon ok...

Zu guter letzt waren wir heute auf einer Spaßolympiade für Hunde, teilnehmen konnten wir nicht (war schon alles voll) und so haben wir einfach ein bissel zugesehen. Hin und zurück sind wir mit dem Rad (insgesamt 15 km), Bewegung hatte ich also trotzdem und somit konnte ich danach glücklich und zufrieden den restlichen Sonntag verschlafen...

Das wars mal wieder!
Bis bald, Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!