Mittwoch, 25. November 2015

Buchtipp: Training mit System!

Wir haben ja bereits erzählt, dass wir ins Medical Training eingestiegen sind.

Dazu haben wir nicht nur unser Trainingsequipment aufgestockt (vielen Dank nochmals an die Spenderin, ich freue mich noch immer wie Bolle!), wir haben uns auch die Anregung unserer Dozentin zu Herzen genommen und trainieren nach Plan!

Um wirklich effektiv zu trainieren sollte man sich zu allererst Gedanken darüber machen, wie das Endprodukt, also die komplette Übung (oder auch das Kunststück) aussehen soll.


Hat man das notiert, sollte man sich den IST-Zustand vor Augen führen und nun in winzigen Schritten laaaangsam (hier greift das Ampel- und Minutentraining) vom IST zum SOLL kommen.

Beispiel
Ziel: Ich möchte Allie einen Stauschlauch anlegen (Teil der Blutabnahme).
IST: sie liegt ruhig auf unserer Trainingsdecke.
nun zerlegen wir die einzelnen Schritte in kleine Teile:

  • Schritt 1: Pfote anfassen
  • Schritt 2: Pfote greifen und halten
  • Schritt 3: Pfote greifen und anheben
  • Schritt 4: Pfote anheben und Stauschlauch danebenlegen
  • Schritt 5: Pfote anheben und Stauschlauch bis kurz über die Pfote streifen
  • Schritt 6: Pfote anheben und Stauschlauch bis zum Unterschenkel überstreifen
  • Schritt 7: Pfote anheben und Stauschlauch über den Ellenbogen streifen
  • Schritt 8: Pfote anheben, Stauschlauch über den Ellenbogen streifen und ein wenig festziehen (nicht zu fest)
  • Schritt 9: Pfote anheben, Stauschlauch über den Ellenbogen streifen und festziehen
  • Schritt 10 und Ziel: Pfote anheben, Stauschlauch über den Ellenbogen streifen und ein wenig festziehen und über einen kurzen Zeitraum so belassen...

1
3
4
auch mal schnuppern lassen
5
6
8
9
10
(wichtig ist, den Hund zu beobachten - den nächsten Schritt darf man wirklich immer erst angehen, wenn der Hund den vorherigen entspannt (!!!) mitmacht - Stichwort Calming Signals)


Klingt nach viel Arbeit? Ist es! Aber es lohnt sich!!!
Noch mehr, wenn man sich eines kleinen Helferleins bedient! Z.B. dem Trainingstagebuch von Easy Dogs!



Hier kann man (natürlich nicht nur fürs MT) alles notieren, organisieren und zusammenfassen, was man so trainiert.
Wie in jedem der Tagebücher von Easy Dogs gibt es vorneweg nützliche Tipps fürs (jeweilige) Training.
Es folgt eine Liste für Termine, eine für die verwendeten Signale, eine für Belohnungsmöglichkeiten, Seiten zum Notieren von bestimmten Hausregeln, verschiedene Erfahrungen zu unterschiedlichen Situationen, Listen für Übungen und deren Begleitumstände (zb Ablenkungen o.ä.) und zu guter Letzt viel Platz für Notizen!



Das Format ist klein praktisch und handlich, so passt es in jede Tasche und kann auch beim Draußentraining dabei sein...
Mit diesem kleinen Helferlein kann das Training nun strukturiert und übersichtlich geplant und durchgeführt werden, eine wirkliche Bereicherung für unsere Arbeit!!!
Es gibt übrigens auch noch Tagebücher für andere Arten des Training, Mantrailing haben wir ja bereits vorgestellt (klick), hier könnt Ihr alle sie Euch alle ansehen: klick.

Wer so toll mitarbeitet, darf hinterher natürlich die Schüssel leeren :-)











*** in Kooperation mit Easy Dogs

Kommentare:

  1. Super! Ich finde Medical Training ganz grandios. Für so viele Hunde (und Katzen natürlich auch) bedeutet der Tierarztbesuch einen enoprmen Stress, und dann noch die ganzen Untersuchungen...
    Wäre toll, wenn sich mehr Besitzer vorher darüber Gedanken machen und trainieren würden. Damit ist dem Tier geholfen, dem Tierarzt und dem Besitzer natürlich auch.
    Das sollte viel bekannter werden! (Auch wenn die meisten die Mühe leider trotzdem scheuen werden...)

    Alles liebe und viel Erfolg beim Training!
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sprichst mir aus der Seele!
      Zum Glück kennen wir sehr engagierte Trainer, die das MT sogar in die Welpenkurse einbinden.
      Wir finden nämlich auch, dass es viel zu unbekannt ist!

      Löschen
    2. Du sprichst mir aus der Seele!
      Zum Glück kennen wir sehr engagierte Trainer, die das MT sogar in die Welpenkurse einbinden.
      Wir finden nämlich auch, dass es viel zu unbekannt ist!

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!