Freitag, 17. März 2017

Urlaubstagebuch Tag 3 (Mittwoch)

Das war ein furchtbarer Tag!
Angefangen hat er: oooooookaaaaay...
Brötchen holen hat geklappt, der Vormittag war in Ordnung...
Dann aber begann der pure Horror!
Zuerst hat Frauchen einen Hasen vor mir gesehen, mich mit vorgetäuschter Euphorie zu sich gelockt und mich angeleint. ...
Als ich ihn dann sah, in seiner gesamten Pracht, wie er hunderte von Metern übers freie Feld sprintete, half kein betteln und kein flehen, sie hielt mich fest...
Da half dann auch das blöde schnüffeln und so nicht mehr...




Danach dann waren wir auf dem Hundespielplatz - weiß noch nicht, wie ich das fand - eigentlich schon cool, teilweise aber auch gruselig! Da waren ne Wippe, Cavaletti, eine Hängebrücke, Tunnel und einiges mehr.


Die Tunnel waren dunkel und rutschig, die Hängebrücke waaaaaahnsinnig gefährlich, die Cavaletti einfach da und der Rest, na ja... Aber immerhin konnte Hund auf dem Rasen ordentlich flitzen ;-)
Und ja, ok - ich habe mich die Treppe zur Hängebrücke hoch- UND wieder runter getraut - ohne zu springen, abzubrechen oder sonstwas... Frauchen war sehr glücklich und ich? Ja, auch ich war ein bisschen stolz ;-)


Anschließend wollten die Zweibeiner was essen gehen, das gestaltete sich etwas schwierig, denn einige der Restaurants machen Mittagspause, andere mögen keine Hunde und in dem Restaurant direkt am Strand wurden wir abgewiesen, weil die Zweibeiner keine blitzeblanken Schuhe anhatten (öhm, es regnete und das Restaurant war ein "Strandrestaurant"... na ja, gut, dann eben nicht!) - also sind wir zur Fischbude am Kutterhafen und neben dem Brötchen auf die Hand wurde gleich fürs Abendessen geshoppt...


Der Horror war für mich aber noch nicht beendet - kaum zu Hause angekommen, wurde ich die Wanne verfrachtet und es wurden mir die Füße geduscht...

Nochmal langsam: ich wurde G E D U S C H T!!! Ich sag Euch, der Tag war einfach nur gelaufen...

Es war 16 Uhr und ich wollte nur noch eines: ins Bett und Wunden lecken - morgen wird sicher ein besserer Tag!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!